top of page
  • AutorenbildAna K.

Die Kraft der Antioxidantien: Warum deine Haut sie braucht und die besten natürlichen Quellen

Heute möchte ich über ein Thema sprechen, das oft übersehen wird, aber von entscheidender Bedeutung für die Gesundheit und Schönheit unserer Haut ist: Antioxidantien. Diese kleinen, aber kraftvollen Verbindungen spielen eine entscheidende Rolle bei der Bekämpfung von Schäden durch freie Radikale und können unserer Haut dabei helfen, strahlend und jugendlich zu bleiben. Warum genau deine Haut Antioxidantien braucht und welche natürlichen Quellen die besten sind, werde ich euch in diesem Blogbeitrag erklären.




Warum braucht deine Haut Antioxidantien?


Unsere Haut ist ständig Umweltbelastungen wie UV-Strahlen, Umweltverschmutzung und Stress ausgesetzt. Diese Faktoren können freie Radikale erzeugen, instabile Moleküle, die die Hautzellen angreifen und Schäden verursachen können, die zu vorzeitiger Hautalterung, Pigmentierung und anderen Hautproblemen führen können.

Antioxidantien sind Moleküle, die freie Radikale neutralisieren und ihnen ihre schädliche Wirkung nehmen können. Indem sie die Haut vor diesen schädlichen Einflüssen schützen, helfen Antioxidantien, die Haut gesund, strahlend und jugendlich zu erhalten.


Die besten natürlichen Antioxidantien für die Haut:


1.     Vitamin C: Ein starkes Antioxidans, das die Kollagenproduktion fördert, die Haut vor UV-Schäden schützt und gegen Zeichen der Hautalterung wirkt. Natürliche Quellen für Vitamin C sind Orangen, Zitronen, Kiwis, Papaya, Brokkoli und rote Paprika.


Vitamin C stimuliert den Bindegewebsstoffwechsel und die für die Kollagen-Produktion verantwortlichen Enzyme. Gleichzeitig hemmt es den Kollagenabbau in den Zellen. Dadurch wirkt es regenerierend und heilend auf Bindegewebsschäden. In Kombination mit Vitamin E ist es ein erprobtes Mittel gegen Altersflecken, da es die Melaninsynthese hemmt.



2.     Vitamin E: Ein weiteres kraftvolles Antioxidans, das die Haut vor Schäden durch freie Radikale schützt und die Hautfeuchtigkeit erhält. Natürliche Quellen für Vitamin E sind Mandeln, Sonnenblumenkerne, Avocado und Spinat.


Vitamin E bindet Feuchtigkeit in Stratum corneum (Hornschicht). Dazu fördert Vitamin E durch seine zellerneuernde und entzündungshemmende Wirkung die Wundheilung und mindert durch UV-Strahlen entstandene Hautschäden. Es hat eine deutlich glättende Wirkung auf das Hautrelief. Vitamin E wirkt in einer spezifischen Weise gegen freie Radikale: Bei der Reaktion mit einem Radikal wird er selbst zu einem. Vitamin C ist in der Lage, aus diesem Radikal wieder Vitamin E «zurückzubilden». Die Perfekte Kombination von Vitamin C und Vitamin E findest du in allen Ana Kosmetik Switzerland Cremes.



3.     Flavonoide: Diese Antioxidantien haben entzündungshemmende Eigenschaften und schützen die Haut vor Schäden durch UV-Strahlen. Natürliche Quellen für Flavonoide sind Beeren, Trauben, grüner Tee und dunkle Schokolade.


Ein besonders bekanntes Flavonoid in Trauben ist Resveratrol.  Die regelmäßige Anwendung von Hautpflegeprodukten mit Resveratrol kann dazu beitragen, die Hautgesundheit zu verbessern, das Erscheinungsbild von Alterungserscheinungen zu reduzieren und einen strahlenden Teint zu fördern. Natürliches Resveratrol aus Traube ist in allen unseren Produkten als eins der wichtigsten Wirkstoffe enthalten.